Hinterlasse einen Kommentar

Twilightfan wird Abschlusszeugnis verweigert wegen von Eclipse inspirierter Abschlussrede

Das ist wirklich eines der bizarrsten Dinge, die wir je gehört haben, aber es passt so typisch nach Amerika.

In einer öffentlichen High School in den USA (leider wissen wir nicht genau wo) wurde einer Abschlussschülerin, die Twilightfan ist, das Abschlusszeugnis verweigert.

Warum?

Sie war für die Abschlussrede verantwortlich und gestaltete sie (natürlich) im Stile der Abschlussrede von Jessica Stanley aus dem Eclipse-Film. Da Jessica im Film an einer Stelle „hell“ (= Hölle) sagt, übernahm die Schülerin natürlich auch dieses Wort – und das wurde ihr zum Vehängnis. Nur wegen einem einzigen Wort durfte sie ihr Abschlusszeugnis nicht bekommen.

Wer sich mit dem Recht in den USA ein bisschen auskennt, wird erkennen, dass das Nicht-Übergeben des Abschlusszeugnisses trotz vollständigen Erscheinens zum Unterricht und Bestehen aller Prüfungen illegal ist. „Strafen“ wie das Verbieten der Teilnahme am Abschlussball, Projekttagen usw. … darüber kann diskutiert werden, aber das Abschlusszeugnis darf unter diesen Umständen eigentlich nicht verweigert werden. Ausnahme wäre, wenn sie im Voraus eine Art Vertrag unterschrieben hätte, dass wenn sie vom Script abweicht, dass ihr dann das Abschlusszeugnis verweigert wird, aber das scheint eher unwahrscheinlich zu sein.

HIER geht’s zu einem Video, dass darüber Bericht erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: