Hinterlasse einen Kommentar

New Face Friday: Rami Malek stellt sich den Twilightfans vor

Diese Woche wird Rami Malek, der Benjamin aus dem ägyptischen Clan spielt, beim „New Face Friday“ vorgestellt.

TwilightMoms.com haben das Interview geführt; hier ein kleiner Ausschnitt und auf der Website das ganze Interview.🙂

Stephenie hat gerade den offiziellen Twilightführer veröffentlicht, der eine große Hintergrundgeschichte des ägyptischen Clans beinhaltete. Wir haben schon ein bisschen etwas vom großen Ganzen gesehen; werden wir auch die verzwickte Beziehung zu den Volturi von euch sehen?

Rami Malek: Nachdem ich den Roman gelesen hatte, kam ich zu dem Entschluss, dass da eine Menge Arbeit auf mich zukommen würde weil nicht so sehr viel über uns gesagt wurde im Buch, als kam ich mit lauter Ideen an und Angela, die Tia spielt, kam mit lauter Ideen an und wir haben sie miteinander geteilt während wir uns auf den Film vorbereitet haben. Und dann trafen wir Stephenie und sie konnte uns sie wirkliche, konkrete Hintergrundgeschichte geben, die gar nicht so weit entfernt von dem war, was wir uns aufgebaut hatten. Es war ein besonderes Gefühl als wir das Wissen von ihr bekommen haben und es einfach mit dem übereingestimmt hat, was wir uns in unserer verrückten Vorstellung ausgedacht hatten.

Rami, du hast eine Menge anderer cooler Projekte am laufen, eins davon The Master … bist du damit schon durch und wenn, wie war das für dich?

Rami: Ich würde sagen, The Master war eines der inspirierten Dinge, an denen ich je gearbeitet habe. Ich bin sehr glücklich mit solch großartigen Regisseuren wie Bill Condon und Paul Thomas Anderson, von dem ich denke, dass er einer der größten Filmemacher unserer Zeit ist, zu arbeiten. Und mit Joaquin Phoenix an der Seite von Philip Seymour Hoffman und Amy Adams zu arbeiten – ich hab mich einfach nur geehrt gefühlt, dass ich mit ihnen auf einer Alltagsbasis drehen durfte. Ich bin eehrt und bodenständig geblieben dadurch. Diese Erfahrung war wirklich etwas besonderes für einen Schauspieler, mit Leuten zu arbeiten, die an der Spitze des Spiels stehen – sie haben mir geholfen in meiner Kreativität und ich werde sicherlich lange noch von ihnen profitieren. Ich denke, es wir der reinste Wahnsinn, dieser Film. Sie sind beide… Danke für’s Fragen, und weißt du, was ich wirklich sehr schätze? Ich habe gehört, dass ihr Leute Bilder von anderen Projekten, an denen wir arbeiten, postet und dieses Interesse, das uns damit zuteil wird ist wirklich großartig. Wenn man einmal in einem Twilightfilm gewesen ist, hat man das Gefühl, dass man durch seine ganze Karriere immer eine Fanbase mit sich hat, also vielen Dank für all das – ich schätze das sehr und ein großes Dankeschön an all die Fans, die überall mit hingehen.

'The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2'
Du wurdest für die Rolle des Ahkmenrah in „Nachts im Museum“ gecastet, daher kennen dich die meisten. Kannst du uns sagen, ob es irgendwelche Ähnlichkeiten zwischen diesem Charakter und Benjamin gibt?

Rami: Naja, sie haben nicht die gleiche Augenfarbe, das ist schon einmal ein guter Start. Sie haben beide eine ähnliche Hautfarbe. In Stephenies Buch wird gesagt, dass der ägyptische Clan einen olivfarbenen Ton hat, deshalb war es schön ohne weißes Make-Up auszukommen, das jeder tragen musste – ich denke, das ist nicht schön und ich finde, es sieht keiner besser aus als wie im wirklichen Leben – aber mit den Vampiren musste das sein und es war irgendwie komisch ein gebräunter Vampir zu sein. Ich liebe beide Erfahrungen, aber sie sind komplett unterschiedliche Personen… ja, sie sind beide Ägypter aber… ich hatte einen britischen Akzent in „Nachts im Museum“ und in diesem nicht.  Und sie kommen aus zwei total unterschiedlichen Welten; das einzige, das sie gemeinsam haben ist, dass du ihre Spur bis zu ihren Anfängen zurückverfolgen kannst. Ahkmenrah war eine ganz alte Seele und Benjamin ist das auch.

Lest das Interview HIER weiter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: