Hinterlasse einen Kommentar

Cosmopolis Premiere in Toronto

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa… wer ist grade in Toronto?

Klar, Rob :)

Was war heute in Toronto?

Cosmopolis Premiere, die kanadische, weil am Freitag der Film hier anläuft.

UND: wer war bei der Premiere dabei?

Ich :)

Denn: ich weile gerade auch in Toronto, noch 14 Tage. Und durch Zufall habe ich heute die Location rausgefunden und die Zeit und bin natürlich promt hingefahren :)

Schon als ich King Street runter gelaufen bin, hab ich die Menschenmenge gesehen, die sich vor der TIFF Lightbox versammelt hatte. Und ich dachte nur: oh je, ich bin zu spät, er ist schon da oder schon da gewesen. Ich hatte einen kleinen süßen weißen Hund dabei mit Namen Sydney und ich wusste nicht so ganz wohin mit ihm. Also hab ich ihn kurzerhand in meinen Rucksack hinten reingesetzt, hab meine Kamera ausgepackt, meinen Kuli und meinen Kalender, nur so für den Fall. Leider hat’s auch geregnet, so wurde es echt schwer, alles zu halten.

Erst hab ich das ganze Spektakel von der anderen Straßenseite beobachtet. Dachte mir, okay, ich kann auch von hier aus gut sehen und wahrscheinlich besser als nachher im Gedränge.

Irgendwann dachte ich mir aber, dass es doch auch ganz cool wäre, auf die richtige Seite zu wechseln. Also bin ich da rüber und hab mich mit vielen anderen Fans unterhalten und da das direkt auf einem Bürgersteig war, kamen ständig Leute vorbei, die gefragt haben, was es denn hier besonders gäbe….

Die Verantwortlichen haben Cosmopolis Poster verteilt zum Signieren und haben freundlich Auskunft gegeben über Sachen, die sie nicht wussten (Wann kommt Rob? Wie lange bleibt er da? Wann fängt die Premiere an? usw). Einige Fragen konnten sie beantworten, andere (wann er kommt z.B.) nicht.

Um kurz vor 7 kam der erste schwarze Riesen-Wagen, Security stieg aus und alle begannen schon zu kreischen, aber es war nur… irgendwer. Ich kenn die Schauspieler von Cosmopolis ja nicht. Außer Rob und Sarah Gadon und David Cronenberg kenn ich ja keinen. Also jedenfalls ist der Riese ausgestiegen. Und alle haben gekreischt und Fotos gemacht und Autogramme haben wollen usw. und ich stand da weiterhin am Ende meiner Reihe und habe gewartet.

Dann kam David Cronenberg in nem schwarzen Wagen, aber der war auch ganz schnell im Inneren des Gebäudes verschwunden. Dann kam Sarah und noch 2 andere Schauspielerinnen und dann wussten wir: okay, jetzt kann sich’s nur noch um Minuten handeln.

Um 10 nach 7 kam dann der letzet schwarze Wagen. Security, Türen auf, alles abgeschirmt durch Polizei und Bodyguards…. ROOOOOOOOOOOOOOOOOOB :D

Rob hatte also einen extra Wagen.

Ich stand ganz am Ende der Absperrung, d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass er bei mir und den anderen, die bei mir rumstanden, vorbei gekommen wäre, war ganz ganz gering. Plötzlich ist einer aus unseren Reihen an die Absperrung vorgerannt und wir haben noch geschaut, was die Polizei dazu sagt und dann sind einfach alle gerannt. Ich stand zweite Reihe und ich weiß nicht, wie viele Reihen hinter mir noch waren, jedenfalls hab ich an meinen Hund hinten im Rucksack ÜBERHAUPT nicht mehr gedacht. Nur Rob, nur kreischende Fans, nur Polizeit und Security, die ständig rumgebrüllt hat, wir sollen zurücktreten, wir sollen’s nicht überstrapazieren…

Rob war schon vorne an der Türe angelangt und ich dachte, gut, das war’s, aber dann kam er noch mal zurück zum Anfang der Schlange und ich hab meine Chance gewahrt und hab genauso gekreischt und geschrien und gerufen wie alle anderen obwohl ich mich ja von den anderen EIGENTLICH distanzieren wollte, weil ich ja nicht son… kreisch-Fan bin eigentlich. Eigentlich.^^ Jedenfalls war er dann plötzlich sehr nah dran.

Ein Autogramm hab ich nicht bekommen, obwohl er FAST mein Poster genommen hätte. Ein Foto mit ihm hab ich auch nicht, aber egal. Ich hab ihn einmal in meinem Leben live und ganz nah gesehen…und

Oh.

Mein.

Gott.

Hatte ich jemals gesagt, dass Rob nicht heiß ist? Er ist es.

Er sah SO gut aus. Ganz anders wie in allen Filmen, die ich bisher mit ihm gesehen habe. GANZ anders. Taylor Lautner gleichgestellt und das sollte was heißen, da ich ja bekanntlich eingefleischter Taylor/Jacob Fan bin.

Irgendwie kam er mich auch dünner/schmaler vor wie sonst… naja.

Jedenfalls wars ein bombiges Erlebnis!

Weitere Bilder gibt’s auf unserer Facebookseite.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 100 Followern an

%d Bloggern gefällt das: