Hinterlasse einen Kommentar

Jahresrückblick 2011

Wir haben aus den Posts, die wir im (fast) vergangenen Jahr gemacht haben, einen kleinen Jahresrückblick erstellt. Viel Spaß beim Erinnern, erneut Ausflippen, Rumkreischen…

Januar
Im Januar wird Bryce Dallas Howard als neues Gesicht der Kate Spade Modelinie vorgestellt.

Robert Pattinson wird zur Nummer 4 der „GQ Best Dressed 2011“ gewählt.

Bei den People’s Choice Awards erhält die Twilight Saga weniger Awards als erwartet, kann sich aber dennoch mit 5 Awards sehen lassen. Preise gibt es in folgenden Kategorien:
Favorite Movie: „The Twilight Saga: Eclipse“
Favorite Movie Actress: Kristen Stewart
Favorite Drama Movie: „The Twilight Saga: Eclipse“
Favorite On Screen Team: The Twilight Saga: Eclipse Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner
Best Horror Movie: „A Nightmare On Elmstreet“ (Kellan Lutz)

Robert Pattinson und Taylor Lautner gehen in den Kategorien “Best Actor“ und „Best Star under 25“ wider Erwarten leer aus.

Am 17. Januar folgt gleich das nächste Event: die Golden Globes, bei denen Robert Pattinson einen Award vergibt und unverschämt gut aussieht (wie immer – wenn man auch den 4. Platz bei den GQ Best Dressed 2011 belegt).

Ebenfalls im Januar kursieren die ersten Gerüchte, dass Carter Burwell (Komponist des Twilight Scores und nicht besonders gemocht von uns) auch den Breaking Dawn Score komponieren wird. Damals hoffen wir noch inständig, dass es bei einem Gerücht bleibt.

Die Breaking Dawn-Spoiler-Küche brodelt heftig, als Ashley Greene erzählt, dass es zu einem Kampf zwischen Volturi und Cullen-Clan in Breaking Dawn Teil 2 kommen wird. Alle warten gespannt auf einen Hinweis auf Bella als Vampir und siehe da – Peter Facinelli und Elizabeth Reaser äußeren sich dazu:

Elizabeth Reaser Talks About Kristen as a Vampire
Follow my videos on vodpod

Die ganze Twilight-Fanwelt fällt kreischend in Ohnmacht, als am 13. Januar das erste Breaking Dawn Still von Isle Esme veröffentlicht wird. Oh my Carlisle! Der Bizeps von Robert Pattinson sorgt für mächtig Gesprächsstoff.

Nebenher geht natürlich der Breaking Dawn Dreh weiter, die Stars versorgen uns regelmäßig über Twitter mit Neuigkeiten.

Und es wird immer besser: der offizielle Breaking Dawn Teil 1-Schriftzug lässt uns in etwa erahnen, was wir von den Breaking Dawn Postern erwarten können.

Mit Sicherheit das Highlight im Januar: Die Nachricht, dass 10 Fans dieser Welt ein exklusives Treffen und Interview mit Stephenie Meyer gewinnen können. Wir haben uns nicht beworben, weil dieses Treffen in die Zeit des Abiturs der einen von uns gefallen wäre und die andere zu jung war um ohne sie hinzufliegen.

Februar

Die „Seelen“-Verfilmung rückt in greifbare Nähe. Wir können uns jetzt schon auf den Dreh 2012 freuen, im Feburar wird die Regisseurin (Susanna White) und der Drehbuchautor (Andrew Niccol) bekannt gegeben. Außerdem beginnen die Gerüchte zu kursieren, wer denn nun wirklich Ian oder Jared spielen wird… unsere heißeste Versuchung: Ian Somerhalder.

Mit Spoilern über Breaking Dawn wird auch im Februar nicht gespart, Kiowa Gordon fängt damit an…

Fanseiten, die in direktem Kontakt mit dem Set stehen, machen weiter…

… und Billy Burke spart auch nicht an Kommentaren.

Billy Burke, posted with vodpod

Lainey Gossip, ständige Begleiterin des Twilight Filmsets und absolut zuverlässige Newsquelle, hat mal wieder exklusive News für uns, die übrigens auch jetzt noch als Spoiler gelten, da der 2. Film noch nicht draußen ist. Wer’s also vorab nicht sehen will: nicht weiterlesen :)

LINK

Das ewige Problem, das scheinbar einige Twilight-Fans dieser Welt noch immer zu beschäftigen scheint: Team Edward oder Team Jacob? Wir wäre es mit: Team Wolfpire?

Tinsel Korey twittert das überhaupt erst zweite Bild aus Breaking Dawn: ein Portrait von Emily.

Robert Pattinsons neuer Film „Water for Elephants“ verbreitet sich langsam aber sicher über die ganze Welt. Das deutsche Filmposter zu diesem Film wird im Februar veröffentlicht.

Bei den Grammys werden diverse Interpreten der diversen Twilight Soundtracks geehrt; der Eclipse Soundtrack muss sich leider dem Soundtrack von „Crazy Heart“ geschlagen geben.

In dem Wald da steht ein Haus… die große Überraschung: Bellas und Edwards Cottage ist gefunden!

Auch Kellan Lutz bleibt während dem Dreh von Breaking Dawn nicht untätig und treibt als sexy griechischer Gott Poseidon im Film “Immortals” sein Unwesen…

März

Gerade bemerken wir, dass es im März keinen einzigen Posts von uns gibt… das ist wahrscheinlich damit zu entschuldigen, dass es mitten in der Abi-Zeit war.

April

Alle Wiener Twilight-Fans können sich seit April im Prinzip täglich mit „ihrem“ Robert Pattinson bei Madame Tussaud’s treffen.

Das erste Poster (allerdings ohne Bild) von Breaking Dawn Teil 1 wird veröffentlicht und alle flippen aus.

Jamie Campbell Bower macht es Bella und Edward nach und verlobt sich im April mit seiner Freundin Bonnie Wright.

Erstes offizielles Filmposter zu „Abduction“. Obwohl der Film erst im Oktober 2011 veröffentlicht wird, erscheint schon im April das erste Poster.

Und tada: die ganze Welt schaut ins People Magazin: erste Breaking Dawn Stills und davon nicht gerade wenige…

… und EW hat gleich noch mehr davon.

Robert Pattinson stattet Berlin einen Besuch ab und promotet seinen Film „Water for Elephants“.

Dabei heizt er auf dem roten Teppich kräftig die Gerüchteküche an, als er sagt: „Meine Freundin ist in LA.“ Und: „Ich bin Single, aber verliebt.“

Ganz am Ende des Aprils finden die letzten Drehtage von Breaking Dawn statt – auf St. Thomas.

Mai

Neues von der „Seelen“-Verfilmung: Saoirse Ronan wird Melanie Stryder spielen.

Es geht weiter dem Starttermin von Breaking Dawn entgegen; ein erste Breaking Dawn Teaser Poster veröffentlicht.

Juni

Mit dem Onlinegehen der Breaking Dawn Teil 1 Homepage beginnt für uns die Promotionzeit – das heißt: jede Menge Bilder, Videos, die Trailer…

…wenige Tage vor den MTV Movie Awards stirbt die ganze Welt. Überraschenderweise wird ein Sneak Peak des Breaking Dawn Trailers veröffentlicht, der bei den MTV Movie Awards gezeigt werden wird (passenderweise die Überschrift des YouTube-Videos: we can all die).

Kurz darauf wird der Untertitel des neuen Twilight Films veröffnetlicht: „Forever is only the Beginning“…na, da können wir uns ja auf was gefasst machen…

Dann wird der Breaking Dawn Trailer zum ersten Teil bei den MTV Movie Awards 2011 veröffentlicht. Alle Welt fällt in Ohnmacht (mal wieder) und — OMG ist der Trailer geil!!!! Und die Musik…Gänsehaut… es ist übrigens „Love & Loss“ von Two Steps from Hell.

Fans auf der ganzen Welt reagieren wohl wie diese Beispiele, die wir herausgesucht haben (und von diesen Videos gibt es richtig viele!).

Dass Eclipse bei den MTV Movie Awards (nur) 5 Awards mit nach Hause nimmt, ist nebensächlich, aber dennoch eine (unangenehme) Überraschung.

Die Welt ist empört (besonders Ryan Renolds und Blake Lively – wir fragen uns warum?): DER Skandal bei den MTV Movie Awards.

Aber nicht nur das ist ein Skandal (in unseren Augen nicht, aber egal), sondern auch (und das ist wirklich ein Skandal): Robert Pattinson und Kristen Stewart kommen zum dritten Mal in Folge drumherum, ihren „Best Kiss“ auf der Bühne zu zeigen. Angesichts der verschiedenen… Verplapperer auf diversen roten Teppichen, könnten sie sich einfach mal für die nächsten MTV Movie Awards raffen und ihren Best Kiss auch so zeigen, wie das NORMALERWEISE üblich ist.

Die Überraschung im Juni: Nikki Reed ist verlobt. Mit ihrem Freund, dem Ex-American-Idol-Star, Paul McDonald, den sie gerade einmal 6 Monate kennt.

Am 9. Juni, nur 4 Tage nach dem Erscheinen des englischsprachigen Trailers, wird auch der deutsche Trailer zu Breaking Dawn Teil 1 veröffentlicht.

Wir erfahren ein paar (unwichtige) Details zu Bellas Hochzeitskleid: Carolina Herrera und ihr Team haben sich dem Kleid angenommen und es designt.

Taylor Lautners „Abduction“ wird ganz schön actionreich… so viel verspricht uns der Trailer, der im Juni erstmals gezeigt wird.

Ende Juni wieder etwas Neues zu „Seelen“: das Erscheinungsdatum wird (gerüchteweise) bekannt gegeben: es ist der 29. März 2013

Juli

Die englischsprachige Welt wird in die Geheimnisse von Arkadien eingeführt: „Arcadia Awakens“ wird ab Februar 2012 erhältlich sein.

So langsam steigt auch die Spannung auf die Comic-Con in San Diego, denn es wird uns im Voraus versprochen, dass wir neue Clips sehen werden.

Die Comic-Con – endlich ist sie da. Wir sehen zwei Clips aus Breaking Dawn – einen von Bella und Edward bei ihrer Ankunft auf Isle Esme (und alle Welt fällt wieder seufzend in Ohnmacht) und Jacob bei den Cullens.

Die Vorfreude auf Kristen Stewarts „Snow White and the Huntsmen“ steigt, als das erste offizielle Poster von „Snow White and the Huntsmen“ veröffentlicht wird.

Stephenie Meyer wechselt für eine kurze Zeit ihren Beruf: von der Autorin von „Twilight“ zur Produzentin von „Austenland“.

Ende Juli noch die Highlightmeldung des Monats: alle deutschen Fans dürfen sich auf ein Twilight Quatruple Feature im November freuen.

August

Im August dürfen natürlich die Teen Choice Awards nicht fehlen. Twilight gewinnt weniger Awards als erwartet, weil der letzte Teil von Harry Potter (gerade erschienen) meistens noch ein bisschen erfolgreicher ist als Eclipse (das ja schon über ein Jahr draußen ist).

Am 9. August 2011 sind es noch genau 100 Tage bis Breaking Dawn!

Robert Pattinson wird im neuen Jahr an der Seite von Hugh Jackmann in „Unbound Captives“ drehen.

Ein erstes vollständiges Breaking Dawn Poster wird veröffentlicht.

Marisa Quintallia tritt dem Breaking Dawn Cast als Darstellerin von „Huilen“ bei.

Die Schreckensnachricht (zumindest für uns) im August: Carter Burwell komponiert den Breaking Dawn Soundtrack. Wir mochten ihn noch nie und mögen ihn auch jetzt, nachdem wir den neuen Soundtrack schon gehört haben, nicht.

September

Der September startet mit neuen Breaking Dawn Postern…

Wir feiern unseren 1000. Beitrag am 10. September 2011!

Das große Ereignis im September: der neue Breaking Dawn Trailer auf den alle so fieberhaft gewartet haben und der alle in Ohnmacht fallen lässt.

Fanreaktion:

Weil der letzte Band der Arkadien-Reihe Ende September in die Buchläden kommt, dürfen wir ab dem 18. September ein neues Rätsel von Rosa und Alessandro lösen.

Eine Meldung, auf die zumindest wir lange bangend gewartet haben: ab welchem Alter wird Breaking Dawn wohl freigegeben werden? Lange Zeit war nicht klar, für was sich die amerikanische Behörde entscheiden würde. Im Nachhinein hieß es von diversen Schauspielern und von Bill Condon, dass der Film nach einer ursprünglichen Einstufung auf „FSK 16“ noch einmal bearbeitet worden wäre und nun letztendlich die Altersfreigabe ab 12 erhalten hätte. Sehr zum Ärger von allen, die älter als 16 sind…

Die Trackliste zum Breaking Dawn Soundtrack wird veröffentlicht – Bruno Mars ist darauf wohl als absoluter Superstar zu finden, Christina Perri, die momentan mit “Jar of Hearts” Deutschland erobert und ganz unbekannte Künstler wie „Theophilis London“. Muse ist (und das ist wirkliche eine große Überraschung!) zum allerersten Mal nicht auf einem neuen Twilight Soundtrack. Vielleicht hat die Äußerung des Bassisten von Muse, dass Muse nur durch Twilight so bekannt geworden wäre und das man sich darüber eigentlich schämen müsse, Stephenie Meyer irgendwie getroffen und hat ihnen die Freundschaft gekündigt… wer weiß.

Maggie Stiefvater ist auf Kurzbesuch in Deutschland um aus „Linger – Ruht das Licht“ in verschiedenen Städten vorzulesen.

Der erste Soundtrack-Beitrag, den wir überhaupt offiziell hören: It will rain von Bruno Mars.

Oktober

Kristen Stewart sorgte für viel Wirbel, als sie in einem Interview äußerte: “My Boyfriend is British.“ Der Satz war tagelang Trending Topic auf Twitter, auf Google einer der meist gegoogelsten Sätze überhaupt…

… und ein bisschen später im Monat erregt Robert Pattinson großes Aufsehen, als er in einem Interview erzählt, dass Kristen und er eigentlich verheiratet seien.

Im Oktober ist auch der zweite Band des Twilight Comics in Deutschland erhältlich.

Die ersten Breaking Dawn TV Spots erreichen das amerikanische Fernsehen.

Und am 16. Oktober steht ein besonderer Tag für Nikki Reed an: ihre Hochzeit mit Paul McDonald, von der US Weekly eine Woche später mit wundervollen Bildern berichtet.

Eine neue, großartige Erfindung der Twilight Fandom: die Twilight Zeitkapsel. Jeder, der Videos, Bilder usw., die im Zusammenhang mit Twilight stehen, hat, darf sie, wenn er/sie will, in die Twilight Zeitkapsel hochladen und viele andere Leute an der Freude teilhaben lassen.

Christina Perri veröffentlicht erst das Lyricsvideo, eine Woche später auch das Musikvideo zu ihrem wunderschönen Song “A Thousand Years”.

Massenhaft neue Stills und Clips aus Breaking Dawn Teil 1 dürfen so kurz vor dem Filmstart natürlich nicht fehlen…

Ashley Greene und Robert Pattinson beginnen ihre Breaking Dawn Promotion Tour in Paris

… promoten als nächstes in Brüssel

… und schließlich in Stockholm.

Am 24. Oktober rauscht der vorläufige Starttermin für „Seelen“ in den USA durchs Internet: 2. April 2013.

Nikki Reed (obwohl frisch verheiratet) und Jackson Rathbone promoten Breaking Dawn in Madrid und in Rom.

Der zweite Breaking Dawn Soundtrack Beitrag wird im Oktober veröffentlicht: Iron & Wine mit der Wedding-Version ihres Songs aus Twilight „Flightless Bird, American Mouth“.

Ein Hauch von Premiere kann man schon vorausahnen, als Jamie Campbell Bower am 31. Oktober in Berlin erscheint und die Premiere zu seinem neuen Film „Anonymous“ (Regie: Roland Emmerich) feiert.

November

Endlich ist der da – der langersehnte November 2011. Am 18. November wird uns das größte Ereignis des Jahres endlich von unserer anderhalb-jährigen Wartezeit erlösen. Bis dahin passiert einiges.
Natürlich werden neue Breaking Dawn Clips veröffentlicht.

Nicht zu vergessen die massenhaft erschienenen neuen Stills.

Am 3. November dürfen sich Kristen, Rob und Taylor auf der Walk of Fame mit ihren Hand und Fußabdrücken verewigen. Die ganze Welt kann über einen Livestream zuschauen.

Wie jedes Jahr, bevor ein neuer Twilightfilm rausgebracht wird, werden die Fans mit einer Fanconvention beglückt. So auch dieses Jahr.

Und mit Max Irons steht neben Saoirse Ronan nun endlich der nächste Hauptdarsteller in Seelen fest – Jared. Jake Able wird kurz darauf als Ian bestätigt.

Schock am 7. November – ein Hybridbild von Taylor und Robert lässt uns alle in Ohnmacht fallen.

Am 11.11.11 wird endlich das offizielle Musikvideo zu Bruno Mars’ “It will rain” veröffentlicht.

Bessere Qualität

… gleichzeitig mit dem ersten Trailer zu “Snow White and the Huntsmen” mit Kristen Stewart
http://www.springboardplatform.com/mediaplayer/springboard/video/cs006/71/391577/

Am 14. November war die Premiere in Los Angeles angekündigt worden und natürlich gehört seit New Moon die Tent City dazu. Im Voraus erlegt Summit Entertainment strenge Regeln zum Campen auf, z.B. dass zu frühe Camper das Tent City Gelände verlassen müssen.
Die Tent City in diesem Jahr wird von so vielen Fans angenommen, dass sie erstmals auf die andere Straßenseite vor dem Nokia Theatre in Los Angeles ausgeweitet werden muss.

Wer freut sich schon auf “Arcadia Awakens” im Februar 2012? Wir gehören definitiv zu den treuen Fans der Arkadien-Reihe und warten gespannt auf den Release der englischen Ausgabe von „Arkadien erwacht“. Im November wurde dazu das britische Cover veröffentlicht.

Ebenfalls im November wird der erste Trailer von „Die Tribute von Panem“ veröffentlicht.

Am 14. November – endlich – die Weltpremiere des ersten Teils von Breaking Dawn in Los Angeles.

Nur einen Tag später werden die Titel des Scores (komponiert von Carter Burwell) des ersten Breaking Dawn Films veröffentlicht.

Und wiederum einen Tag später schaut alle Welt nach London, wo die Europapremiere von Breaking Dawn Teil 1 stattfindet. Kristen Stewart erschien trotz aller Absage-Gerüchte in einem Traum von schwarzem Kleid und man konnte so einige süße Bilder von ihr und Robert Pattinson einfangen.

2012 dürfen wir uns ja auf die DVD vom ersten Teil freuen; deutsches Erscheinungsdatum: 30. April, amerikanisches Erscheinungsdatum: 11. Februar. Unfair, ist aber so. Außerdem hat Wyck Godfrey uns eine eventuelle erweiterte Hochzeitsnacht-Szene auf der DVD in Aussicht gestellt.

Und mit dem Geld, das Breaking Dawn bereits nach nur 12 Tagen Spielzeit eingenommen hatte, kann mich sich den Erfolg der DVD und des zweiten Teils wohl vorstellen…

Von London ging es nach Barcelona…

… und von dort zur lang ersehnten Premiere nach Berlin.

Nur zwei Tage später lief Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht dann zum aller ersten Mal im Kino. Das Twilight Quatruple Feature fand überall in Deutschland und Österreich großen Anklang; natürlich waren auch wir dabei, obwohl wir in zwei verschiedenen Städten, getrennt von einander die Premiere erleben mussten.
Alles, was wir zu diesem Sonntag sagen können: GEIL! Und jederzeit gerne wieder.

Unser Logbuch

Dezember

Im Dezember werden die weltweiten Erscheinungsdaten von Robert Pattinsons Film “Bel Ami” bekannt gegeben; in Deutschland wird der Film am 26. April 2012 anlaufen.

Es wird bekannt gegeben, dass die amerikanische Breaking Dawn Teil 1 DVD/Blue-ray ab dem 11. Februar zu kaufen sein wird. Die deutsche weiterhin Ende April.

Der deutsche “Snow White and the Huntsmen” Trailer wird veröffentlicht.

Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 99 Followern an

%d Bloggern gefällt das: